Wissen wirkt.

Vienna Knowledge Space

Vienna Knowledge Space

Besuchen Sie auch die Internetseite des Projektes:

www.k-space.at

Vienna Knowledge Space 2009

Wissenschaftskommunikation im öffentlichen Raum

Im eigens vom Wiener Design Studio „Walking Chair“ entwickelten Vienna Knowledge Space hatten die BesucherInnen vom 5. Juni bis zum 31. Oktober 2009 reichlich Platz und Gelegenheit, mit ForscherInnen und WissenschaftlerInnen über ihre Arbeit und deren Ergebnisse zu diskutieren. Mitten in Wien, mitten im Herz und Hirn der Stadt des Wissens, wurden Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern in diesem Raum Wissensthemen näher gebracht. Die zweimonatlich wechselnden Themen „wissen.macht.politik: Wien – Stadt des Wissens“, „wissen.macht.nachhaltig: Umwelt und Technologie“, „wissen.macht.gesund: Life Science und Verantwortung“ stellten in einer Ausstellung aktuelle Forschungsergebnisse und Innovationen vor.

Vorträge, Diskussionsrunden, Kreativitätsprogramme und Bildungsberatungen regten an, Fragen an die Wissenschaft zu stellen, Kritik loszuwerden, Ideen zu teilen und über weitere Ausbildungen nachzudenken.

Standort

Karlsplatz am Resseldenkmal vor der Technischen Universität. Der Vienna Knowledge Space ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln hervorragend zu erreichen.

kspace1

Schirmherrschaft

Die Schirmherrschaft haben der Bürgermeister der Stadt Wien, Dr. Michael Häupl, sowie die Präsidentin der Wirtschaftskammer Wien, KommR Brigitte Jank, übernommen.

Ansprechpartner

Dr. Andreas Brandner (Projektleiter) Ute Hennig, Text und Web

Tel.: 01/470 29 09

http://www.k-space.at/

 

Vienna Knowledge Space 2011

 

Exif_JPEG_PICTURE

Mit dem Vienna Knowledge Space 2011 und der Konferenz Agenda Wissen nahm sich Wien Raum und Zeit zu einem zukunftsorientierten Dialog für die Wissensgesellschaft.

Acht Wissensinseln – verteilt über mehrere Bezirke Wiens – präsentierten auf 56 Wissensbäumen Schlüsselthemen einer österreichischen Wissenspolitik. Mit dem Themenschwerpunkt „Wissen und gWissen“ sollen Fragen der Wissensgesellschaft mit dem weiteren Blickwinkel der sozialen und globalen Verantwortung erörtert werden.

Jede Wissensinsel umfasst sieben Wissensbäume und ein Sitzmöbel YouMay. Die Ausstellung war vom 21. Mai bis 23. Juni 2011 in der Stadt Wien öfftentlich zugänglich. Auf der 3. Konferenz Agenda Wissen, am 22. Juni 2011 an der TU Wien, wurden Zukunftsthemen der Wissensgesellschaft vorgestellt, diskutiert, Ideen entwickelt und Initiativen gestartet.

Wissen findet Stadt.

Alle Infos unter www.k-space.at